Ab 2019: Vier parallele Sessions – Gemeinsam textile Zukunft sichern

Aachen, Dresden und Denkendorf bilden erfolgreich das 'textile Dreieck'

Plattform zum Austausch zwischen Geschäftsleitungen, Fachexperten & Nachwuchskräfte aus Wirtschaft und Wissenschaft

Partnerland 2019: Großbritannien

Mit kontinuierlich über 650 Teilnehmern an allen drei Tagungsstandorten zählt die Aachen-Dresden-Denkendorf International Textile Conference seit mehreren Jahren zu den wichtigsten Textiltagungen in Europa. Diese positive Resonanz hat die Organisatoren in langjähriger Unterstützung mit dem Fachbeirat veranlasst, die Textilkonferenz zukünftig auf vier parallele Vortragssessions auszubauen. Diese Erweiterung erfolgt in wertvoller Kooperation mit:

Forschungs­kuratorium Textil e. V., Berlin
Gesamtverband der deutschen Textil- und Modeindustrie e. V., Berlin
VDMA, Fachverband Textilmaschinen, Frankfurt/Main

Wir laden Sie herzlich ein, einen Abstract für eine Posterpräsentation einzureichen.

Bitte beachten Sie, dass Postervorschläge als Word-Datei bis zum 31. August 2019 eingereicht werden müssen.

Formular Einreichung Poster
Deadline: 31.08.2019

 

Aachen-Dresden-Denkendorf International Textile Conference 2019

Dresden: 28. - 29. November 2019

mit Plenar- und Keynotevorträgen sowie Spezialsymposien zu

 

Aktuelle Entwicklungen und Produkte & Marktstrategien & Trends

  • mit Schwerpunkten Digitalisierung, Industrie 4.0, Flexibilität und Ressourceneffizenz für die gesamte textile Prozesskette

Best-Practices: „Transfer - Von der Idee bis zur Praxis“

  • Präsentation aktueller Innovationen (z. B. Produkte, Technologien, Verfahren), die aus Forschungskooperationen, insbesondere über IGF/ZIM, sowie durch Start-ups erfolgreich in die Industrie transferiert werden

Technische Textilien: Schutz-, Funktionstextilien und textile Membranen

  •     Personen- und Sachschutztextilien
  •     Neue Membrankonstruktionen für textiles Bauen
  •     Smarte textile Sensorik und Aktorik
  •     Prüfung, Normung, Zertifizierung

Neue Materialien: Polymere Werkstoffe sowie Funktionalisierungen

  •     Entwicklung und Modifizierung von Polymeren und Fasern
  •     Funktionalisierung, Ausrüstung und Beschichtung von Fasern und Textilstrukturen
  •     Oberflächen- und Grenzflächendesign, Bruchverhalten, Charakterisierung

Neue Märkte: Faserverbundwerkstoffe & Composites

  •     Hochleistungswerkstoffe und -fasern
  •     Textile 2D- & 3D-Konstruktionen
  •     Maschinenentwicklungen für textile Fertigungstechnologien und Preforming
  •     Modellierung und Simulation von Strukturen und Prozessen
  •     Automatisierte Faserverbundbauteilherstellung sowie Prüftechniken
  •     Anwendungen (Maschinenbau, Automobil, Windkraftanlagen, Flugzeugindustrie, ...)
  •     Abfallvermeidung/Materialeffizienz und Recycling